Zweijährige Berufsfachschule im Berufsfeld Sozial- und Gesundheitswesen, staatlich geprüfte Sozialassistentin/staatlich geprüfter Sozialassistent

1. Ausbildung

Abschluss:
  • staatlich geprüfte Sozialassistentin/ staatlich geprüfter Sozialassistent
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • bzw. der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife)
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (zusätzlich möglich)
  • Sie erreichen mit dem Berufsabschluss die fachliche Qualifikation zur Betreuungskraft (nach §43b SGB XI)

Nach erfolgreichem Abschluss fördern, betreuen und unterstützen Sie als „staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in“ hilfsbedürftige Personen (z.B. alte oder kranke Menschen, Menschen mit Behinderung oder Kinder).

Dauer:

zwei Jahre

2. Voraussetzungen für die Ausbildung

  • Um für die Ausbildung zur Sozialassistentin/zum Sozialassistenten zugelassen zu werden, wird mindestens der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erwartet.
  • Spätestens zu Beginn der Ausbildung (erste Unterrichtswoche) müssen Sie einen geeigneten Praktikumsplatz für das erste Praktikum im Bereich der Betreuung alter Menschen (Altenheim, Altenpflegeheim, Tagespflege) vorweisen, sowie ein polizeiliches Führungszeugnis einreichen. Weitere Voraussetzungen

3. Ausbildungsinhalte

Der aktuelle Lehrplan sieht folgende Unterrichtsfächer vor:

Berufsbezogener Lernbereich:
  • Erziehung und Soziales
  • Gesundheitsförderung und Pflege
  • Arbeitsorganisation und Recht
  • Mathematik
  • Englisch
Berufsübergreifender Lernbereich:
  • Deutsch / Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport / Gesundheitsförderung
  • Politik / Gesellschaftslehre
Praktikum:

Insgesamt 16 Wochen Praktikum in 2 Jahren davon 8 Wochen/ 300 Stunden in der Altenpflege in der Unterstufe (anteilig mit pflegerischen Tätigkeiten), 4 Wochen Betreuung von Menschen mit Behinderungen und 4 Wochen Vertiefungspraktikum (zu je 150 Stunden) in der Oberstufe.

4. Erforderliche Unterlagen

  • der Ausdruck/ eine Kopie der Online-Anmeldung
  • ein chronologischer Lebenslauf und
  • das Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule bzw. das letzte Schulzeugnis als beglaubigte Kopie

Suche

Ansprechpartner

Frau Meierhenrich
Bildungsgangleiterin
Tel.: 05242/597-0