„Reckenberger“ im CineStar

Die Schüler der gymnasialen Mittelstufe des Reckenberg-Berufskollegs Rheda-Wiedenbrück hatten am 27.01.2017 die Möglichkeit an den Schulkinowochen in NRW teilzunehmen. Dies ist ein alljährliches Projekt der Initiative „Vision Kino“ in NRW, die Schülern aller Altersklassen Kinobesuche im Vormittagsbereich zu niedrigen Preisen anbietet. Nach einigen Diskussionen entschieden sich die Schüler für den Film „Bridge of Spies“ – einen Spielfilm, der auf wahren Begebenheiten des kalten Krieges und zur Zeit des Mauerbaus in Deutschland basiert. Er handelt von einem amerikanischen Anwalt, der einen gefangen genommenen russischen Spion verteidigen soll. Um diesen Spion gegen einen amerikanischen Spion austauschen zu können, muss er in die DDR reisen. Die Schüler haben diesen Film gewählt, da sie ihn als eine gute Gelegenheit sahen, etwas über die Geschichte und Schwierigkeiten des geteilten Deutschlands zu lernen. Auch die Vor- und Nachbereitung des Kinobesuchs hat den Schüler viel Spaß bereitet. Anhand eines Spielfilms die Geschichte des eigenen Landes näher gebracht zu bekommen, war „sehr interessant“ und „mal etwas Anderes, als der normale Unterricht“ - so das Fazit der Schüler.

Suche

Ansprechpartner

Herr Poggemann-Lütkemeyer
Fachbereichsleiter Sozialpädagogik Fachschule/ Kinderpflege/ Sozialassistenten
Tel.: 05242/597134

Ansprechpartner

Herr Rybak
Fachbereichsleiter Erziehungs- und Gesundheitswissenschaften Berufliches Gymnasium/ Fachoberschule
Tel.: 05242/597134

Ansprechpartner

Frau Tschorn
Abteilungsleiterin
Tel.: 05242/597134
E-Mail senden

BERUFSBERATUNG

Das landesweite Karriereportal

TALENTE IN OWL STÄRKEN