Mit Humor neue Blickwinkel des Brexit beleuchtet

Am Mittwoch, den 22.11.17 trat am Reckenberg-Berufskolleg die Gruppe „Theater@schooe“ mit Ihrem Stück „Brexit a love story“ auf. Die Schülerinnen und Schüler der Unter-, Mittel- und Oberstufe des beruflichen Gymnasiums konnten sich während der einstündigen Inszenierung anhand eines exemplarischen Beispiels die Folgen des Brexit bewusst werden. In der Aufführung schlüpften die beiden Schauspieler in verschiedene Rollen. So zum Beispiel in den konservativ gestimmten Milchmann Clive und einer kulturoffenen Französin Madame Dupont. Im Laufe des Stückes entwickelt sich zwischen den beiden Hauptpersonen eine Beziehung, die dazu führt, dass Clive seine Meinung, dass Großbritannien aus der EU austreten soll, ändert. Dabei wurde die Vorstellung durch Interaktion mit dem Publikum und humorvollen Szenen aufgelockert.

Im Anschluss an die Darstellung konnten die Schülerinnen und Schüler in einer Podiumsdiskussion den Schauspielern Fragen rund um den Brexit und das Theaterstück stellen. Dieser Austausch sowie die Darbietung fanden auf Englisch statt, da die beiden Akteure selbst aus Großbritannien kamen. Insgesamt zeigten sich die Schülerinnen und Schüler von der gesamten Darbietung positiv überrascht, da die Schauspieler auf Unterhaltungs- und Sachebene einen neuen Blickwinkel auf die Folgen des Brexits geben konnten.

Suche

Ansprechpartner

Herr Poggemann-Lütkemeyer
Fachbereichsleiter Sozialpädagogik Fachschule/ Kinderpflege/ Sozialassistenten
Tel.: 05242/597134

Ansprechpartner

Herr Rybak
Fachbereichsleiter Erziehungs- und Gesundheitswissenschaften Berufliches Gymnasium/ Fachoberschule
Tel.: 05242/597134

Ansprechpartner

Frau Tschorn
Abteilungsleiterin
Tel.: 05242/597134
E-Mail senden

BERUFSBERATUNG

Das landesweite Karriereportal

TALENTE IN OWL STÄRKEN