Tischlerazubis besuchen die Firma Michels Fenster-Türen

Moderne Fenster und Türenfertigung erlebte kürzlich die Tischleroberstufe HDTO2 des Reckenberg-Berufskollegs bei einem Besuch der Firma Michels Fenster Türen in Rheda-Wiedenbrück. Erst vor einigen Wochen zog der Betrieb in das neue Firmengebäude ins Linteler Industriegebiet. Dennoch hatte Christian Michels, selbst mal Auszubildender am Reckenberg-Berufskolleg, spontan der Anfrage zur Betriebsbesichtigung zugestimmt.

Beim Betriebsrundgang wurden alle Herstellungsschritte von der Fensterkantel bis zum fertigen Fenster gezeigt und erklärt. Mario Brinkhaus, ebenfalls ein ehemaliger Berufsschüler des Reckenberg-Berufskollegs, erläuterte in der Ausstellung des Fachbetriebs die Produktvielfalt der Holzfenster, Holz-Alufenster und Holztüren. Besonders beeindruckte die Auszubildenden bei der Fertigung der Einsatz der CNC Maschinen und des Roboters zur Oberflächenbehandlung. „Im Unterricht haben wir uns bereits ausführlich mit der Herstellung und Montage von Bauelementen, wie Fenstern und Türen, beschäftigt“, erläutert Klassenlehrer Thomas Tenberken. „Durch den anschaulichen Praxisbesuch konnten die Auszubildenden ihr Theoriewissen umfassend vertiefen.“ Der Dank der Klasse gilt Christian Michels und Mario Brinkhaus mit ihrem Team für die nette Aufnahme, trotz der erhöhten Arbeitsbelastung nach dem gerade erfolgten Umzug.

Lernen in der Praxis: Die Oberstufe der Tischler-Azubis am Reckenberg-Berufskolleg besichtigte kürzlich die Firma Michels Fenster Türen in Rheda-Wiedenbrück.
Empfingen die Tischler-Oberstufe des Reckenberg-Berufskollegs in neuen Betriebsräumen: Mario Brinkhaus und Christian Michels (v.l.) vor der Spritzanlage mit Fluttunnel und Fördertechnik (Roboter).

Suche

Ansprechpartner

Herr Woidich
Abteilungsleiter
Tel.: 05242/5970