Tischlerazubis absolvierten Fahrsicherheitstraining

Kreis Gütersloh. Insgesamt 52 junge Tischlerazubis des dritten Ausbildungsjahres am Reckenberg-Berufskolleg Rheda-Wiedenbrück absolvierten kürzlich ein Fahrsicherheitstraining auf dem Flugplatzgelände in Marienfeld. Unter Organisation von Polizeihauptkommissar Andreas Kwiotek der Polizei Gütersloh und mit Unterstützung der Verkehrswacht des Kreises Gütersloh simuliert das Training mittels praktischer Erfahrungen mögliche Ernstfälle in gefährlichen Verkehrssituationen. Auch geht es beim Fahrsicherheitstraining darum, junge Menschen grundsätzlich bezüglich möglichen Fehlverhaltens beim Autofahren zu sensibilisieren.

Nach kurzer Einführung mit Analysen zu Unfällen wurde im fahrpraktischen Teil des Sicherheitstrainings die richtige Sitzposition und Lenkradhaltung jedes Fahrteilnehmers thematisiert und kontrolliert. Danach durchfuhren die jungen Handwerker einen Slalom und sammelten wertvolle Erfahrungen bei Gefahrbremsungen auf nasser, glatter und einseitig glatter Fahrbahn. Wertvolle Tipps gab es zusätzlich durch die Trainer der Verkehrswacht Pia Coulthard und Heinz Sasse. Alle Beteiligten waren engagiert und konzentriert bei der Sache, da Autofahren alle im Alltag betrifft.

Suche

Ansprechpartner

Herr Woidich
Abteilungsleiter
Tel.: 05242/5970