Fachoberschule für Bau- & Holztechnik

Voraussetzungen:

Fachoberschulreife (FOR) und eine auf den Schultyp bezogene, abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung.

Unterrichtsinhalte:

Die Unterrichtsinhalte in der FOS-Technik werden in einen berufsbezogenen und berufsübergreifenden Bereich sowie in einen Differenzierungsbereich eingeteilt.

Berufsübergreifender Lernbereich:
  • Deutsch/ Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/ Gesundheitsförderung
  • Politik/ Gesellschaftslehre
Berufsbezogener Lernbereich:
  • Mathematik
  • Chemie
  • Informatik
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch
Fächer des fachlichen Schwerpunktes:
  •   Technik
  •   Technische Kommunikation
  •   Technische Physik
Differenzierungsbereich Abschluss/Prüfung:

Der Bildungsgang endet mit einer schriftlichen und gegebenenfalls mit einer mündlichen Prüfung.

Erwerb der Fachhochschulreife (FHR) und Zugangsberechtigung für alle Fachhochschulen und Gesamthochschulen in Deutschland Bildungsgangbeschreibung:

Die Fachoberschule für Technik mit den Schwerpunkt Bau- und Holztechnik wird in der einjährigen Vollzeitform angeboten und schließt mit einer Prüfung ab. Die FOS 12 vermittelt eine erweiterte Allgemeinbildung und eine vertiefte berufliche Fachbildung. 

Info-Flyer

Suche

Ansprechpartner

Herr Woidich
Abteilungsleiter
Tel.: 05242/5970

Lehrstellenbörse Kreishandwerkerschaft Gütersloh

BERUFSBERATUNG

Das landesweite Karriereportal

TALENTE IN OWL STÄRKEN