Ergebnis der Handysammelaktion

Alte Handys enthalten wertvolle Metalle

Schülerinnen und Schüler der SV vom Reckenberg-Berufskolleg hatten zu einem Frühjahrsputz der besonderen Art aufgerufen. Alte Mobiltelefone konnten in der Schule abgegeben werden. Innerhalb von drei Wochen wurden so rund 20 Kilogramm alte Handys gesammelt. Die Umweltberaterin Dorothee Kohlen und die Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbH (GEG) hatten dafür ihre Unterstützung angeboten.

Die GEG ließ die Handys von einem zertifizierten Entsorger verwerten. Den Erlös von 120 Euro hat die GEG an die "European Association of Zoos and Aquaria" (EAZA) gespendet. Die setzt sich unter anderem für den Erhalt des Lebensraumes von Menschenaffen im Kongo ein.

Bürgermeister Theo Mettenborg und Rüdiger Klei, Geschäftsführer GEG, überreichten jetzt der Schülervertretung in Anwesenheit der Schulleiterin Frau Brost sowie der SV-Lehrer Herr Kipp und Frau Hagemeier eine Urkunde für ihr Engagement zum Schutz der Umwelt.

Suche