Mit Blutspenden Mut spenden

Rund 100 Schüler des Reckenberg-Berufskollegs spendeten 50 Liter Blut

Kürzlich spendeten fast 100 Schüler des Reckenberg-Berufskollegs Blut beim DRK „An der Schwedenchance 16“ in Rheda-Wiedenbrück. Unter dem Motto „Mit Blutspenden Mut spenden“ beantworteten die Schülervertreter des Berufskollegs Katharina Domke, Thea Schiewe und Jasmin Andrews bereits im Vorfeld ihren Mitschülern und Mitschülerinnen Fragen rund um das Thema Blutspenden und fast 100 Schüler konnten für die gemeinsam mit dem DRK organisierte Aktion begeistert werden. Dies sogar schon zum zweiten Mal, denn bereits 2014 konnte das Reckenberg-Berufskolleg das DRK mit Spenden von 65 Schülern und Schülerinnen unterstützen. Die Mitarbeiter vom DRK nahmen sich vor Ort noch einmal viel Zeit, um den Schülern letzte Fragen zu beantworten, denn mehr als die Hälfte der Teilnehmer spendeten zum ersten Mal. Als kleines Dankeschön für die ca. 50 Liter Blut, die insgesamt zusammen kamen, wurden die Schüler mit einem Shuttlebus zu McDonalds gefahren und haben dort ein Essen spendiert bekommen. Die gesamte Aktion hat großen Anklang gefunden und es sind sicherlich noch weitere erfolgreiche Kooperationen möglich.

Auch diese Schülerin des Reckenberg-Berufskollegs beteiligte sich an der Blutspendeaktion des DRK.

Suche