Juniorwahl am Reckenberg-Berufskolleg

Im Rahmen des Politikunterrichts nahm das Reckenberg-Berufskolleg an dem Projekt Juniorwahl teil.
Die Juniorwahl findet parallel zu Bundes- oder Landtagswahlen statt und ermöglicht es den Wahlakt zu simulieren.  In der Woche vor dem 22. September 2013 konnten über 450 Schülerinnen und Schüler aus 20 Klassen des Reckenberg-Berufskollegs ihre Stimme abgeben. Insbesondere nicht wahlberechtigte Schüler oder Erstwähler konnten  so erste eigene Wahlerfahrung sammeln.
Mit Spannung wurde das Ergebnis erwartet, um es anschließend mit dem der Bundestagswahl zu vergleichen.

 

Die Juniorwahl wird von dem gemeinnützigen Verein Kumulus e.V. organisiert, unter anderem von der Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt und unterliegt der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert. Insgesamt nahmen über 2250 Schulen weltweit teil.

Suche