Jubiläum

Reckenberg-Berufskolleg präsentiert sich als kompetenter Partner für Ausbildung und Schule

75 Jahre alt und kein bisschen leise, frei nach einem alten Schlager, so präsentiert sich das Reckenberg-Berufskolleg als kompetenter Partner für Ausbildung und Schule für den Kreis Gütersloh. Traditionelle Werte wie Sauberkeit und Fleiß, die auch schon zur Gründung galten, werden heute durch modernste Techniken wie computergestütztes CNC und CAD in der beruflichen Ausbildung in Handwerk und Industrie und modernen handlungsorientierten Konzepten in der sozialpädagogischen Ausbildung ergänzt.

Mit seinen fünf Bereichen Bau-& Holztechnik, Farbtechnik und Raumgestaltung, Sozial- & Gesundheitswesen, Ernährung & Hauswirtschaft/Lebensmitteltechnik und Metall- und Versorgungstechnik hat das Berufskolleg die traditionellen Werte bewahrt und gleichzeitig die Herausforderungen der Zukunft wie veränderte Arbeitsbedingungen und neue Technologien angenommen.

So blickt das Reckenberg-Berufskolleg auf einen langen Weg aus der Vorkriegs- und Kriegszeit, über das Wirtschaftswunder, dem gesellschaftlichen Umbruch in den 70ern, die Nullbock-Mentalität in den 80ern und die  Zeit der Wiedervereinigung in den 90ern bis in das neue Jahrtausend zurück und hat doch alle Herausforderungen gemeistert.

Gerade die von Anfang an bestehende Mischung aus handwerklichen, industriellen und sozialpädagogischen Bildungsgängen macht die interessante Mischung der sympathischen Bildungseinrichtung an der Ems aus. Nicht zuletzt haben die politischen Vorgaben des Schulentwicklungsplanes des Kreises diese Schule zum vielseitigsten und größten Berufskolleg mit einem breit gefächerten Kompetenz-Portfolio im Kreis Gütersloh werden lassen.

Unterstützt wurde und wird das RBK auf seinem Weg natürlich auch vom Kreis Gütersloh als Schulträger, der Handwerkskammer, der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, den Innungen und Betrieben als Partner in der dualen Ausbildung, den sozialen Einrichtungen aus der Erzieherausbildung usw.. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen und zeigt einmal mehr, dass die Ausbildung und Förderung der jungen Leute eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist, die nur gemeinsam gelingen kann.

Dieses Jubiläum nimmt das Reckenberg-Berufskolleg nun zum Anlass, am 10.Dezember ab 11 Uhr in einer Feierstunde das Jubiläumsjahr einzuläuten und gemeinsam mit Gästen zu feiern, einen Blick zurück und einen Blick nach vorn zu werfen und den Fokus auf die berufliche und schulische Bildung zulegen. Um dem historischen Kontext, aber auch um der guten Nachbarschaft Rechnung zu tragen, findet dieser Festakt gemeinsam mit dem Ems-Berufskolleg statt.

Diese Feier bildet den Auftakt für eine Reihe von Veranstaltungen im Schuljahr 2013/14 wie z.B. dem Sportfest und einem Tag der offenen Tür.

Jubiläumsfeier
Impressionen vom Jubiläum
Sport- und Spielfest

Suche