Ausstellung der Gesellenstücke aus dem Tischlerhandwerk und Wettbewerb die "Gute Form"

Die angehenden Gesellinnen und Gesellen aus den Tischlerklassen HTO2 – HTO3 hatten bereits am Mittwoch, den 5. Juni 2013 ihr Gesellenstück (Arbeitsaufgabe II) in die Aula des Reckenberg-Berufskollegs gebracht. Nach der Benotung und den Fachgesprächen wurde ab Samstagmittag mit Spannung  auf den Ausgang des Wettbewerbs „Die Gute Form“ gewartet. Bei diesem Wettbewerb werden exzellent gestaltete Gesellenstücke zunächst auf Innungsebene (Tischlerinnung Gütersloh) ausgezeichnet, um anschließend auf Landes- und schließlich auf Bundesebene an weiteren Wettbewerben teilzunehmen.
In diesem Jahr war die Auswahl besonders schwierig. Die Hölzer waren so vielseitig wie schon lange nicht mehr: Eiche, Nussbaum, Ahorn, Tineo und sogar Rosenholz wurden verarbeitet. Hinzu kam ein breiter Materialmix mit Edelstahl, Sandstein und Glas. Und auch vor Technik hatten die angehenden Gesellinnen und Gesellen keine Angst. Es wurden hochmoderne Beschläge eingebaut oder aber auch mit Licht gespielt.
Besonders viele Schreibtische wurden von den angehenden Gesellen in ganz unterschiedlichen Fertigungsvarianten hergestellt. Die einen ganz klassisch, andere verspielt mit interessanten Details wie Schieferbelag, eingearbeiteten Modulen oder einer selbst entworfenen Schreibtischlampe aus Holz, die sogar bei Bedarf versenkbar ist.

Der 1. Preis wurde von der Jury für eine Anrichte an Rik van Bassen vergeben

Anrichte in Mooreiche/weiß angefertigt von Rik van Bassen aus der Tischlerei Johannsmann

Eine Einigung auf einen 2. Platz schien unmöglich. So wurde er gleich doppelt vergeben an Lukas Kamin für ein Musikboard und an Alexander Vogt für einen Schreibtisch.

Musikboard in Anthrazit/Eiche angefertigt von Lukas Kamin aus dem Ausbildungsbetrieb Lignatus
Schreibtisch in Nussbaum angefertigt von Alexander Vogt aus der Tischlerei Nordemann

Auf den 3. Platz setzte die Auswahlkommission den Couchtisch von Titus Tobergte.

Couchtisch in Nussbaum angefertigt von Titus Tobergte aus der Tischlerei A. Venjacob

Zusätzlich wurden für weitere 10 Gesellenstücke „Belobigungen“ ausgesprochen. Diese prämierten Stücke können noch bis zum 28.06.2013 in der der Volksbank Gütersloh besichtigt werden.

Nico Brinkmann
Mathias Brozek
Jannis Drewell
Christian Gerks
Akram Mathias Hegazi
Lukas Intrup
Markus Isenborth
Barbara Lindner
Fabian Schnitker
Alexander Tscherner

Suche