Fachoberschule für Gestaltung besucht die 3C-Gruppe

Zur Vorbereitung des Projektes zur eigenständigen Entwicklung eines Sitzmöbelstücks hatten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der FOS Gestaltung die Möglichkeit den Initiator des Projekts, die 3C-Gruppe, den drittgrößten Polstermöbelhersteller Deutschlands, zu besuchen. Das Projekt beinhaltet zunächst das Scribbeln von eigenen Ideen, dann deren Umsetzung in Modellgröße bis zur Präsentation der Ergebnisse.

Der Tag startete in der Firmenzentrale am Jägerheim in Rheda-Wiedenbrück. Hier wurde zunächst über Qualitätskriterien von Sitzmöbeln und deren Aufbau informiert. Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler die umfangreiche Ausstellung besichtigen und natürlich „probesitzen“. Dabei wurde, wie erwartet, besonders die lässige, junge Linie der 3C-Gruppe ausprobiert. Nach einem kleinen Imbiss ging es weiter zum Musterbau der Firma in die Zeisigstraße in Rheda. Dort konnte man die Arbeitsschritte von der Skizze eines Sitzmöbels über die Fertigungsentwicklung  bis zur Arbeitsvorbereitung einer Serienproduktion nachvollziehen.

Uns wurde ein interessanter und beeindruckender Tag bei der 3C-Gruppe geboten, für den wir uns sehr herzlich bedanken möchten, insbesondere bei Frau Großerohde, die uns dieses Projekt ermöglicht hat.

Suche