"Biotechnologische Verfahren in der Lebensmittelindustrie“

so lautet das Thema im Fach Lebensmitteltechnologie in der Fachoberschule für Ernährung und Hauswirtschaft

Typische biotechnologische Verfahren sind da beispielsweise die Sauerkrautfermentation oder die Essigfermentation. Aber auch die Weinbereitung und die Bierbereitung gehören in dieses Themenfeld.

Praktische Kenntnisse zur Bierbereitung hat ein Schüler aus seiner vorausgegangenen Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik. Wenn er seinen Mitschülern in einer übersichtlichen PowerPoint-Präsentation im Theorieunterricht der Schule das Verfahren des Bierbrauens erläutert, dann kann er an sein Praxiswissen anknüpfen und seine Mitschülerinnen und Mitschüler auf eine interessante Reise durch die Bierbereitung mitnehmen. Die meisten anderen Schülerinnen und Schüler der Klasse haben allerdings keine abgeschlossene Ausbildung mit so breiten Praxiserfahrungen, sondern während der Klasse 11 waren sie als Praktikanten dreieinhalb Tagen pro Woche in einem Hotel, einem Restaurant oder in einer Großküche. Die Fachoberschule für Ernährung und Hauswirtschaft mag bei vielen ein hausbackenes Image haben, aber sie legt die Basis für viele zukunftssichere und interessante Berufe oder für ein Studium wie z. B. die Lebensmitteltechnologie.

 

Suche